KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.
KSB Mettmann e.V.

Arbeitsgemeinschaft für koronare Prävention und Rehabilitation im Kreis Mettmann

Herzsport im Kreis Mettmann

Nach überstandenem Herzinfarkt oder erfolgter Bypassoperation besteht die Möglichkeit, am Ort des Wohnsitzes, durch ein sportlich geprägtes Programm, die körperliche und psychische Leistungsfähigkeit zu verbessern.

Die Gruppen trainieren 1 - 2 mal in der Woche, unterteilt nach der Leistungsfähigkeit der TeilnehmerInnen (Übungs- oder Trainingsgruppe).

Das Übungs- und Trainingsprogramm besteht in seinen Schwerpunkten aus:  wohldosiertem Ausdauertraining Gymnastik Spielen bei Bedarf auch aus Gesprächen, Informationsveranstaltungen und ...... viel Spaß! 

Betreut werden die Gruppen von speziell ausgebildeten SportlehrernInnen und einer Vielzahl von Ärzten. An jedem Sportabend ist auch ein Arzt/eine Ärztin anwesend. 

  • Wer kann am Koronarsport teilnehmen?

    Was für den einen gut ist, mag für den anderen nicht nützlich sein. Eine klare Aussage, ob Sie am Herzsport teilnehmen können oder nicht, kann nur Ihr Arzt treffen.

    Gedacht und entwickelt worden ist der Herzsport für Personen nach Herzinfarkten, erfolgter Bypassoperationen, PTCA (Ballondilatation), Herzklappenoperation oder Patienten mit Angina Pectoris. Diese Personengruppen müssen jedoch eine Mindestleistung erbringen können (vom Arztgemessen und in Watt pro kg Körpergewicht angegeben), damit eine gefahrlose sportliche Belastung möglich ist.

    Deutliche Herzvergrößerungen, Rhythmusstörungen, auffälliges Blutdruckverhalten und Bluthochdruck sind dagegen Merkmale, die eine Teilnahme nicht angezeigt erscheinen lassen. Die abschliessende Beurteilung kann nur Ihr Arzt vornehmen..

  • Wie kann ich an einer Herzsportgruppe teilnehmen?

    Bürokratie ist auch im Herzsport eine unerquicklich aber notwendige Aufgabe. Die Vielzahl der beteiligten Personen (Ärzte, Sportlehrer, Krankenkassen, Träger der Herzgruppe) und die gewichtigen Informationen (z.B. ärztlicher Befund) bedingen eine sorgfältige Dokumentation aller Daten. Die von Ihnen zu bearbeitenden Formblätter sollen Sie nicht abschrecken. Nachdem der Arzt festgestellt hat, dass Sie "sporttauglich" sind und welche Belastungsgröße Ihnen zugemutet werden kann, müssen Sie sich an die Kontaktadresse der Gruppe wenden, die Ihrem Wohnort am nächsten liegt. Hier wird man Ihnen mitteilen, wann Sie in der gewünschten Gruppe das erste mal teilnehmen können. Zum ersten Sportabend bringen Sie dann den vollständig ausgefüllten "Medizinischen Informationsbogen” mit und geben ihn bei der Kursleitung ab.

  • Wo finde ich ambulante Herzsportgruppen ?

    Ambulante Herzsportgruppen im Kreis Mettmann

    Sportgruppen für Teilnehmer mit Herzerkrankungen (z.B. Herzinfarkt, Bypass, Angina Pectoris). Die Teilnahme ist nur mit ärztlicher Genehmigung möglich.

    Informationen zur Anmeldung und zu den Kursinhalten erhalten Sie über die unten genannten Ansprechpartner oder den Kreissportbund Mettmann e.V. (Tel. 02104 – 976 100).


    ALT-ERKRATH (2 Gruppen)
    Ansprechpartnerin: Frau Spelz,  Tel. 0211 / 684011
    Montag, 1. Hockergruppe: 09.30 – 10.45 Uhr;               
    2. Übungsgruppe: 11.00 – 12.15 Uhr


    ERKRATH-Hochdahl (4 Gruppen)
    Ansprechpartnerin: Frau Küppers, Tel. 02104 – 809920


    HILDEN (2 Gruppen)
    TuS 1896 Hilden, Ansprechpartnerin: Frau Thull, Tel. 02103 - 5728900 Freitag, 16.30 – 17.45 Uhr; 18.00 - 19.30 Uhr


    HITDORF (1Gruppe)
    Ansprechpartnerin: Frau Gätcke, Tel. 02173 – 41360 Donnerstag, 18.30 Uhr


    LANGENFELD (5 Gruppen)
    Ansprechpartnerin: Frau Strunk, Tel. 0212 – 62629 & Frau Finkenwirth,
    Tel. 02173 – 9609557
    Di., 20.00 – 21.30 Uhr, Mi., 10.00 – 13.00 Uhr, Do., 19.00 – 21.00 Uhr


    METTMANN (2 Gruppen)
    me-sport REHAsport, Ansprechpartnerin: Frau Sylwia Siegmund Sprechstunde mittwochs 16.30-19.30 Uhr; Tel. 02104-976006
    Donnerstag, 1. Gruppe: 18.15 – 19.15 Uhr; 2. Gruppe 19.15 – 20.15 Uhr


    MONHEIM (2 Gruppen)
    Ansprechpartnerin: Frau Regina Schneider, Tel. 01577 - 3805767
    Mittwoch, 1. Übungsgruppe: 17.40 – 18.40 Uhr;                    
    2. Trainingsgruppe: 18.40 – 19.40 Uhr


    RATINGEN (5 Gruppen)
    Ansprechpartnerin: Frau Irene Francke, Tel. 02102 – 20960


    WÜLFRATH (3 Gruppen)
    Ansprechpartner: Herr Maurizio Sterlacci, Tel. 01577 - 1334970
    Samstag, 09.30 – 12.30 Uhr


     

    Weitere Informationen unter www.herzsport-kreis-mettmann.de

Ihr Ansprechpartner:

Michael Weigerding
Tel. 02104 - 976 100