Der Wald als Fitnessstudio

Der Wald als Fitnessstudio

Freitag, 29.04.2022 | 17.00 - 19.00 Uhr

Sport trägt zur Lebensfreude und Lebensqualität, Gesundheit, körperlichen Wohlbefinden und Fitness, Zufriedenheit, Mobilität, Geselligkeit und Teilhabe in JEDEM Alter bei. Dabei ist es heute – nicht nur in Zeiten der Corona-Pandemie – für einen selbst und den Mitmenschen wichtiger denn je, sich in der Natur außerhalb des urbanen Raums zu bewegen.

Das Eintauchen in die Natur hält Körper und Seele gesund. Der Wald als Raum bietet nicht nur die Chance zur Ruhe und Erholung, sondern auch vielfältige Möglichkeiten zur Bewegung. Dabei bietet er uns durch unterschiedliche Geländeformen, den Stand der Bäume und die Beschaffenheit der Umgebung vielseitige sportliche Alternativen zum „normalen Sportangebot“. Warum Sport in Verbindung mit der Natur gerade für Berufstätige und auch für „Unruheständler“ so wichtig ist und wie wir im Verein davon auch Nutzen und Stärke finden können, werden wir gemeinsam in einem Workshop herausfinden.

Inhalte des Workshops:

  • Natur-/Erlebnispädagogische Ansätze erfahren und sich darüber austauschen
  • Den Sportraum Wald mitsamt seiner „Sportgeräte“ vor der Haustüre entdecken
  • Natur erleben, Erkenntnisse vertiefen, Neues erfahren
  • Niedrigschwellige Zugangswege ermöglichen & älteren Erwachsenen neue Bewegungsräume anbieten
  • Diskussion und Austausch über Bedingungen für Bewegungsangebote in der Natur
  • Gemeinsame Wege erarbeiten, vernetzen, um Menschen zu bewegen.

Der Workshop richtet sich an Funktionsträger*innen in Sportvereinen, Übungsleiter*innen, Trainer*innen und alle Interessierten am Thema „Der Wald als Fitnessstudio“.

Termin:

Freitag, 29.04.2022 | 17.00 – 19.00 Uhr

Ort:

Parkplatz Waldbad Hilden

Leitung:

Gerald Altvater
Westdeutscher Skiverband e.V. (Vizepräsident und DSV Landesausbilder Nordic)

Gebühr:          

0,00 €

 

Ihre Ansprechpartnerin

Iris Schubert
Tel. 02104 - 976 100
Email schreiben

Anmeldung